UNSERE THEMEN

Eine ganzheitliche Betrachtung des Lebens umfasst auch eine Vielzahl an Themen, die nur gemeinsam wirklich in die Tiefe führen. Weil wir wissen wieviel Potenzial in deinem Kern steckt, bekommst du in der Impulswerkstatt eine kompetente Begleitung in einer Vielzahl von Bereichen und immer genau auf dem Level, auf dem du dich gerade befindest.

Wir teile unsere Themen in folgende vier Kategorien auf:

Integrierte Weiblichkeit Illustration_violett

Integrierte Weiblichkeit

Schoßraumheilung – Zyklus – Kinderwunsch – Schwangerschaft – Geburt – Wochenbett – Partnerschaft – Menopause

Das weibliche Prinzip war lange Zeit nicht besonders wertgeschätzt in unserer Gesellschaft.

Frauen wie Männer haben in Jahrhunderten patriarchaler Kultur gelernt, einen elementaren Part ihrer Lebensenergie abzuspalten, zu verleugnen und zu denunzieren – nicht ohne dabei allem männlichen ebenfalls das Wasser abzugraben.

Es ist höchste Zeit zurück zu finden in eine lebendige Co-Kreation der beiden Pole, die in jedem Funken Leben wirken.
IconSCHOßRAUMHEILUNGpng

Schoßraumheilung

Der weibliche Schoß ist das Sinnbild aller Attribute, die dieses Prinzip beschreiben. Das Sanfte, was die Kraft hat, Leben zu erschaffen; das Weite, was alles in sich aufnehmen kann, um es zu transformieren und neu zu gebären; das Zarte, Einfühlsame, was die Stärke hat zu Heilen und ganze Gesellschaften zusammenzuhalten; das Intuitive, was im tiefen Urvertrauen sich hingeben und loslassen kann sowie die Inspiration durch die riesige Bandbreite an Gefühlen, die es gleichzeitig verkörpert.
Diesen Schoßraum gilt es also wieder in seiner ganzen Kraft zu spüren – körperlich wie energetisch – indem blockierende Muster, verzerrende Schichten und festsitzende Konzepte abgetragen, Symptome erkannt und in ihrer Quelle geheilt und weibliche Energie in ganzer Fülle integriert werden.
IconZYKLUSpng_2

Zyklus

Dazu gehört auch der weibliche Zyklus. An seinem Verlauf entlang begleiten uns vier Phasen unterschiedlicher Energiequalitäten, die sich auch in der Ausschüttung der Hormone, der körperlichen Veränderung und dem Wirken auf unsere Wahrnehmung ausdrücken. Wenn wir lernen wie diese Phasen verlaufen, was sie in uns bewirken, wie wir deren Wirkung unterstützen können und wie sie uns unterstützen, können wir auf ihnen wie auf einer kraftvollen Welle surfen.

IconKINDERWUNSCHpng

Kinderwunsch

Schwangerschaft beginnt weit vor der Zeugung, mit dem ersten Gedanken an das gewünschte Kind.
In unserer Kultur gibt es wenig Raum für dessen bewusste Einladung in unser Leben und in unseren Schoßraum, gleichwohl dieser Prozess unweigerlich auch unbewusst seine Entsprechung findet.
Hier begegnen uns ein wilder Mix aus Prägungen, Programmierungen und Ängsten, wie auch Vorfreuden und Wünsche. Begleiten wir diese Zeit mit Aufmerksamkeit, lösen Blockaden, die sich auch körperlich zeigen können und beginnen wir bereits hier mit einem Bindungsaufbau zum werdenden Leben, kommen Kind und Schoßraum in Heilung und setzen einen starken Anker für diesen ganz besonderen Beziehungsbeginn.
IconSCHWANGERSCHAFTpng

Schwangerschaft

Das wohl Erhabenste am weiblichen Prinzip selbst, sowie auch auf physischer Ebene, am Schoßraum, ist das Erschaffen von neuem Leben. Die Schwangerschaft ist Transformation pur und will kraft- und liebevoll begleitet sein. Hier darf der eigene Körper ganz neu erfahren, Selbstverantwortung und Intuition reifen und Hingabe verkörpert werden. Sowohl aus der Perspektive der werdenden Mutter, wie auch dem heranreifenden kleinen Menschen ist die Schwangerschaft ein so vielseitiges Thema, wie kaum ein anderes.
IconGEBURTpng

Geburt

Die Geburt als Gipfel dieses Transformationsprozesses birgt in unserer Gesellschaft gleichermaßen so viel Potential für Heilung wie auch für Trauma. Kaum eine Frau, die nach diesem Erlebnis nicht eine Andere war als zuvor. 
Wie können wir dieser aktuellen Geburtskultur begegnen? Wodurch dazu beitragen, dass der Fokus des Erlebens Richtung Heilung strebt? Ein Thema welches jede und jeden von uns betrifft, denn wir alle wurden einmal in diese Welt geboren.
IconWOCHENBETTpng

Wochenbett

Das Wochenbett ist nicht nur eine der prägendsten Zeiten im Leben eines jeden Menschen, der gerade hier auf Erden angekommen ist, sondern auch eine echte Bewährungsprobe für integrierte Weiblichkeit. Absolute Hingabe, Annahme und Loslassen von allem, was uns sonst im Handeln, Tun und Funktionieren hält. Hier ist eine Zusammenarbeit zwischen kraftvollem Halt des männlichen und dem präsenten Fließen des weiblichen Prinzips gefragt. Friedvolle Kommunikation sowie eine wohlwollende Planung weit davor unterstützen diesen Prozess liebevoll.
IconPARTNERSCHAFTpng

Partnerschaft

Und weil das weibliche nicht ohne das männliche Prinzip wirken kann, weder im Innen noch im Außen, darf Heilung auch zwischen den Menschen, die sie verkörpern geschehen.
Diesen Weg zusammen zu gehen in einer Partnerschaft, ist ein immenser Katalysator für die persönliche Entwicklung aber auch für die Reise in eine Gesellschaft, die unseren Kindern einen heilen Raum zur freien Entfaltung all ihrer Potentiale anbieten möchte.
IconMENOPAUSEpng

Menopause

Auch für den Übergang in eine reife Weiblichkeit, den Prozess der Menopause, ist die heile Integration des weiblichen Prinzips sehr hilfreich.
Denn gerade in dieser Zeit bekommen Blockaden, Unausgeglichenheit und Trauma nochmal einen ordentlichen Schub.
Ob durch langfristige Vorbereitung auf diese Phase oder eine achtsame und unterstützende Begleitung durch alles was sich hier noch einmal zeigt, kann die Menopause eine wichtige Zäsur in der persönlichen Entwicklung darstellen.
Unsere Icons helfen dir dabei auf einen Blick zu erkennen, welche einzelnen Themen unsere Angebote beinhalten.
Seelennahrung Illustration_violett

Seelennahrung

Permakultur – Verarbeitung lebendiger Nahrung – Kochen nach den 5 Elementen

Essen um satt zu werden ist ein Bild, welches vor allem in Zeiten des Mangels stark geprägt wurde.

Werden wir uns bewusst, dass wir auf der Erde in absoluter Fülle leben, kann auch die Aufnahme von Nahrung wieder ein Akt des bewussten sich Nährens werden. Unsere Seele möchte diesen Körper bewohnen und jede Zelle hat das Potential, sie komplett zu verkörpern.

Lebendige Zellen können jedoch nicht aus toten Baustoffen entstehen und so gilt unser Fokus genau der Nahrung, die ein Maximum an Lebendigkeit in unseren Körper transportiert.
IconPERMAKULTURpng2

Permakultur

Diese Lebendigkeit beginnt bereits bei der Art, wie Nahrung wachsen durfte.
In der Wissenschaft der Permakultur liegt ein Schlüssel dafür, wie Vielfalt sich auch auf die Beschaffenheit einer jeden einzelnen Frucht auswirkt und sie mit Lebensenergie stärkt.
Diese Form der Kultivierung birgt eine Perspektive, wie auch kommende Generationen von den Schätzen dieser Erde profitieren können, Selbige dabei stärken und in den Genuss lebendiger Nahrung kommen.
IconLEBENDIGENAHRUNGpng

Verarbeitung lebendiger Nahrung

Neben frischem, reif geerntetem Gemüse und Obst, ist es die Zubereitung, die den Grad der Lebendigkeit unserer Nahrung bestimmt.
Ob getrocknet, fermentiert oder gekeimt: Soulfood bewahrt und stärkt die Seele der Nahrung und damit auch die Unsrige.
IconKOCHEN5ELEMENTEpng1

Kochen nach den 5 Elementen

Nicht selten, ist unser Organismus derart geschwächt von der Art und Weise der Ernährung, dass es mehrere Stufen der Heilung braucht, um das ganze Spektrum lebendiger Nahrung überhaupt genießen zu können.
Hier hilft uns die Lehre der TCM mit ihrer Zubereitung nach den 5 Elementen.
Ziel ist eine Balance der Körperenergie, eine Neutralisierung des gesamten Millieus und das Ausscheiden belastender Stoffe, die unser Strahlen blockieren.

Unsere Icons helfen dir dabei auf einen Blick zu erkennen, welche einzelnen Themen unsere Angebote beinhalten.

Geborgene Kindheit Illustration_violett

Geborgene Kindheit

Kinderwunsch – Zeugung – Schwangerschaft – Geburt – Wochenbett
Friedvolle Kommunikation – Bewusstsein über pränatale Prägungen – Partnerschaft – Selbstbestimmte Bildung

In der Kindheit liegt alles, was uns als erwachsener Mensch ausmacht.

Hier prägt sich, welche Persönlichkeit wir ausbilden, wie unser Körper beschaffen ist und wie wir auf die äußeren Umstände reagieren.

Damit auch, wie erfolgreich wir unser Leben gestalten, wie wertvoll wir uns selbst empfinden und welche Menschen und Gegebenheiten wir anziehen, um aus ihnen Erfahrungen zu sammeln, die wiederum eigentlich der Auflösung unserer Prägungen dienen und uns in unsere Seelenessenz bringen möchten.
IconKINDERWUNSCHpng

Kinderwunsch

Wo das Leben beginnt, ist eine der ältesten Fragen der Menschheit. Auf körperlicher Ebene sicherlich mit dem Moment der Zeugung.
In vielen naturverbundenen Kulturen ist aber bereits die Einladung des Kindes in eine Familie ein bewusster Prozess und prägt die Bindung zum Kind.
Wie gewünscht und willkommen sich ein Mensch auf dieser Welt fühlt, welche Bedenken und Blockaden mit seinem Leben in Verbindung stehen und mit welchen Erwartungen und Aufgaben sein Weg geebnet ist, entscheidet sich weit vor dem ersten Herzschlag.
IconZEUGUNGpng

Zeugung

Bewusste Prägung beginnt bereits mit dem ersten Akt unserer Verkörperung: der Zeugung.
Hier kommen die beiden Pole der Lebensenergie zusammen und kreieren einen Raum in dem unsere Seele ein Zuhause findet.
Schon hier bestimmen Art und Weise dieser Zusammenkunft männlicher und weiblicher Energie, die Präsenz von Liebe und die Intensivität der gegenseitigen Hingabe, das Maß an Freude, Wertschätzung und Lebendigkeit im neuen Leben. Kommen wir an dieser Stelle in eine verantwortungsvolle, bewusste Erfahrung, erschaffen wir einen Raum für volle Potentialentfaltung der sich verkörpernden Seele.

IconSCHWANGERSCHAFTpng

Schwangerschaft

Auch die Zeit in der aus Embryo Fötus und aus diesem ein ganzer Mensch wird, bestimmt, wie wir das Leben wahrnehmen.
Nicht nur die Baustoffe, die uns zur Verfügung stehen, um daraus all unsere Organe zu erschaffen, auch das Umfeld – jenes im mütterlichen Uterus aber auch weit darüber hinaus – kreiert die Wirklichkeit des entstehenden Kindes.
In dieser Zeit aufmerksam und wertfrei die Eindrücke wahrzunehmen, schenkt uns den Schlüssel für eine haltgebende Begleitung des heranwachsenden Menschen.
IconGEBURTpng

Geburt

Wie die eigene Geburt erlebt wird, definiert unseren Bezug zum Loslassen, zum Geben und Nehmen und zu unserem Urvertrauen.
Die heutige Geburtskultur ist so weit entfernt von diesem natürlichen, kraft- und lustvollen Prozess, der uns als Mensch in den Schoß gelegt wurde.
Hier gilt es in die Eigenverantwortung, in die Bewusstwerdung der eigenen Macht als Schöpferin neuen Lebens zu kommen und neue, alte Wege zu gehen. Für Mutter und Vater gleichermaßen.
IconWOCHENBETTpng

Wochenbett

Die Art und Weise wie ein Mensch im neuen Leben ankommen darf, ist prägend für späteres Krisenmanagement, den Beziehungsaufbau und viele andere Themen im Leben.
Deshalb ist das Wochenbett, die ersten Wochen des Lebens außerhalb des mütterlichen Schoßes, die Erfahrung einen eigenständigen Körper in einer Welt aus Materie zu bewohnen, ein so wichtiger Moment.
Es darf eine neue, intensive Kultur wachsen, in der in den Eltern wie im Außen so viel Raum wie nötig ist, ein Kind mit dem größtmöglichen Maß an Sanftheit bei diesem Ankommensprozess zu begleiten. Denn dann können auch unsere Kinder sanft zu sich sein, in allen Prozessen ihres Lebens.
IconFRIEDVOLLEKOMMUNIKATIONpng

Friedvolle Kommunikation

Auch unsere eigenen Kommunikations-, Beziehungs-, und Bewältigungsstrategien haben sich maßgeblich in dieser Zeit geformt.
Geben wir sie einfach weiter?
Oder wollen wir unseren Kindern ein wertvolles Fundament schaffen, indem wir die friedvolle Kommunikation mit uns selbst, den Menschen um uns und natürlich mit den kleinen Menschen in unser Leben einladen.
IconPRÄNATALEPRÄGUNGpng

Pränatale Prägung

Hierzu ist es hilfreich die eigenen pränatalen Prägungen kennen zu lernen, sich ihrer bewusst zu werden und zu entdecken, welche Programm durch sie in uns noch heute wirksam sind.
Haben wir uns genährt gefühlt im Mutterleib? Waren wir erwünscht oder war unser Entstehen mit großer Angst besetzt? Sind wir in größter Lust entstanden oder war die Furcht vor der Nähe zueinander unserer Eltern viel präsenter? Kamen wir allein in diese Welt oder wurden wir eine Zeit lang von einer weiteren Seele begleitet, die wieder gegangen ist?
Diese und viele weitere Fragen und die Auflösung deren Programme bringen tiefe Einsicht in das eigene Sein und eine immense Freisetzung zurückgehaltener Lebensenergie.
IconPARTNERSCHAFTpng

Partnerschaft

In jedem von uns, so auch in den kleinen Menschen wohnen Anteile männlicher und weiblicher Energie.
Verstanden als die beiden Pole der Lebensenergie und verkörpert durch die Geschlechter, erleben wir unsere Eltern als Vorbilder für die Ausbildung beider Prinzipien in uns. Viele von uns erfuhren statt lebendigem Zusammenwirken, Trennung, gegenseitiges Unverständnis und Ausübung von verletzter Macht.
Lösen wir diese Erfahrungen und wandeln sie in Partnerschaften auf Augenhöhe, Co-Kreation auf höchstem Level und ein liebevolles Miteinander, stärken wir unsere eigenen Ressourcen und geben unseren Kindern innere Verbundenheit sowie ein ausgeglichenes Potential zwischen Fühlen und Handeln mit auf den Weg.
IconSELBSTBESTIMMTEBILDUNGpng

Selbstbestimmte Bildung

Die Ausbildung eines Menschen findet bis zu einem gewissen Alter einfach statt.
Der Körper, jedes einzelne seiner Organe, seine Fähigkeit zu atmen, sich zu bewegen, zu sprechen und zu laufen – dazu tragen wir in der Regel wenig bei. Wir bezeugen und begleiten.
Erst in dem Moment, wenn wir als Eltern unsere persönlichen Ziele einfließen lassen, Bildung zu einem Akt von Außen machen und sie zu guter Letzt auch noch in die Hände anderer übergeben, findet sie kaum noch ihre ureigene Entsprechung.
Selbstbestimmte Bildung heißt, den kleinen Menschen in diesem Kontinuum der Ausbildung aus sich selbst heraus zu belassen und den Raum dafür mit kraftvoller Flexibilität zu halten.
Als Eltern und alle anderen, die Kinder begleiten, eine wertvolle Perspektive. Auch für die Heilung des eigenen inneren Schulkindes.
Unsere Icons helfen dir dabei auf einen Blick zu erkennen, welche einzelnen Themen unsere Angebote beinhalten.
Körper-u. Energiearbeit Illustration_violett

Körper- und Energiearbeit

Körperarbeit – Meditation – Energiearbeit – Psychosomatik

Unser Körper ist unser bester Freund, unser Zuhause und die Hülle durch die wir in der Materie wandeln dürfen.
Außerdem ist er unser ehrlichster Botschafter in diesem Leben.
Er teilt uns alles mit. Das, was wir hören und sehen wollen und vor allem auch das, was wir lieber vor uns selbst verbergen möchten.
Nehmen wir ihn ernst, in dem was er ist, unterstützt er unser persönliches Wachstum auf allen Ebenen.
IconKÖRPERARBEITpng2

Körperarbeit

Wir inkarnieren in jedem Moment unseres Lebens immer wieder neu. Jederzeit kann die Seele voll und ganz ihren Platz darin einnehmen oder sich teilweise oder ganz daraus zurück ziehen.
Eine Einladung vollumfänglich einzuziehen sprechen wir immer dann aus, wenn wir unseren Körper behutsam stärken, seine Zellen zum Pulsieren und seine Organe zum Wirken anregen.
Durch achtsame Körperarbeit gelingt die bewusste Raumöffnung für jeden Seelenanteil.
IconMEDITATIONpng

Meditation

Als Schnittstelle zwischen allem körperlichem und allem seelischen haben wir unseren Verstand bekommen.
Er hilft uns unserem Sein bewusst zu werden und darauf gezielt Einfluss zu nehmen. Kenn dieser Geist allerdings seinen Platz nicht, tendiert er zum Übermaß.
Ruhe und Frieden findet er in der Meditation und gibt den Weg für die Impulse der Seele wieder frei, damit alle gemeinsam für uns wirken können.
IconENERGIEARBEITpng2

Energiearbeit

In und um unseren Körper herum bündelt sich die Lebensenergie, zieht ihre Bahnen zwischen den Polen und zeigt, schon bevor sie sich zu Materie verdichtet, bereits, wo sie blockiert ist, sich Erfahrungen zu Trauma entwickeln und sich unsere Seele nicht verkörpern kann.
Diese Energie wahrzunehmen, gezielt mit ihr zu arbeiten und zu lernen sie über unseren eigenen Körper hinaus zu nutzen, erweitert unseren Spielraum als Mensch um ein Vielfaches.
IconPSYCHOSOMATIKpng2

Psychosomatik

Krankheitssymptome haben immer auch eine seelische Komponente. Sie sprechen von allem, wo sich Seelenanteile abgespalten haben, der Fluss der Lebensenergie blockiert ist oder Störungen in unserem emotionalen System auftreten.
Hier anzusetzen und in ihnen einen Spiegel zu sehen, hilft uns unsere Themen zu erkennen und gezielt mit ihnen zu arbeiten.
Sowohl die klassische Psychosomatik, wie auch die traditionelle chinesische Medizin und schamanische Heilkunst beschäftigen sich seit langer Zeit mit diesen Symptomen und tragen dabei einen beachtlichen Katalog an Deutungsansätzen zusammen.

IconTRANSFORMATIONpng

Transformation

Jede Veränderung im Leben ist eine Geburt für sich, eine Verkörperung deiner Essenz immer wieder neu. Lass dich bei diesen Prozessen sicher begleiten, halten und anleiten, um selbst in die tiefe Hingabe zu kommen, die jede Transformation leicht und lustvoll sein lässt. Lerne Werkzeuge kennen, die dich entspannt durch die Widerstände der ungewollten Gefühle tragen. Finde heraus dass du mehr bist, als die offenen Loops deiner unverarbeiteten Erlebnisse und die daraus resultierenden Muster. Die bewusste Transformationsarbeit hilft, langwierige Heilungsprozesse gezielt zu unterstützen und das System von blockierenden Altlasten zu befreien.

Unsere Icons helfen dir dabei auf einen Blick zu erkennen,
welche einzelnen Themen unsere Angebote beinhalten.